Skip to main content

Bei Rollenspielen und MMORPGs ist es besonders auffällig, aber auch in anderen Genres kann die richtige Tastatur den Unterschied zwischen einem guten und einem herausragenden Spieler machen. Neben der Gaming Maus ist sie das wichtigste Werkzeug eines Gamers mit hohen Anforderungen. Ein Gaming Tastatur Test zeigt, auf welche Eigenschaften es bei einem hochwertigen Modell ankommt. Natürlich denkt man zunächst an bunt beleuchtete Ungetüme mit hohem Gewicht und unzähligen Anbauten. Das schönste Design nutzt allerdings wenig, wenn die Technik im Inneren nicht überzeugt.

Makrotasten

makro-tastenIn keinem Gaming Tastatur Test findest du auf den obersten Plätzen Ausführungen ohne zusätzliche Makrotasten. Die frei programmierbaren Knöpfe befinden sich im Allgemeinen auf der linken Seite oder über der F-Reihe. Umfangreiche Designs enthalten einen ganzen Block, der eine Vielzahl Makros enthält. Die Vorteile dieser Tasten liegen weitgehend auf der Hand: In der Hitze des Gefechts ist ein Verklicken unwahrscheinlicher als in der Mitte des Buchstabenfelds. Die Befehle sind besser erreichbar und die Belegung mit bestimmten Waffen oder Angriffszaubern ist unkompliziert möglich. Sie erfolgt über eine mitgelieferte Software. Häufig stehen mehrere Profile zur Verfügung. So kannst du beispielsweise fünf verschiedene Games konfigurieren.

Mechanik vs. Rubberdome

slider_3Mechanische Tastaturen sind in erster Linie für relativ laute Tippgeräusche bekannt. Dieses Problem wurde bei modernen Geräten aber verbessert und das Design bringt einige Vorteile mit sich. Im Allgemeinen halten mechanische Tastaturen deutlich länger als Versionen mit Rubberdome. Die Tasten bieten höheren Widerstand mit teils fühlbarem Druckpunkt. Problematisch ist, dass mechanische Gaming Tastaturen deutlich teurer in der Herstellung sind. Folglich beschränken Hersteller den Funktionsumfang und Produkte mit vielen Makrotasten sind mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Abhängig von den verbauten Elementen können auch mechanische Tastaturen auf einen klaren Auslöser verzichten. Dann besteht durchgängig ein gleichmäßiger Widerstand. Die günstiger zu produzierenden Rubberdomes sind deutlich flexibler, zeigen aber Schwächen in der Lebensdauer.

Der Mythos vom Ghosting

Während ein Begriff wie Reaktionszeit im Allgemeinen keiner Erklärung bedarf – er bezeichnet die Dauer von der Eingabe, bis der Befehl im Rechner verarbeitet wird – können die Wenigsten etwas mit Ghosting anfangen. Das Phänomen ist umfangreich und wird häufig mit anderen Problemen vermischt. Tastaturen können bestimmte Tastenkombinationen nicht registrieren. Als Beispiel betrachten wir die WASD-Steuerung. Hier benötigst du W und A, um schräg nach vorne zu laufen. Musst du nun per Q gleichzeitig nachladen oder dich ducken, gibt es bei ungeeigneten Artikeln zwei Möglichkeiten: Entweder funktioniert es einfach nicht, oder zusätzlich wird das S automatisch aktiviert, da es sich im selben Block befindet. Die Erklärung für dieses Phänomen hängt mit dem Innenleben zusammen, würde aber leider den Rahmen sprengen. Entwickler wollen mit sogenanntem Anti-Ghosting gegen die Schwierigkeit vorgehen. In einem Gaming Tastatur Test stellt sich heraus, ob diese oft beworbene Technologie tatsächlich funktioniert. Hier ist entscheidend, dass viele Hersteller sie zwar nutzen, aber nur in bestimmten Blöcken einsetzen. Die restliche Tastatur weist das Problem weiterhin auf, was aber nur selten auffällt.

Fazit

Wenn sich ein Modell im Gaming Tastatur Test bewährt, hat das gewöhnlich seine Gründe und hängt mit gutem Anti-Ghosting, kurzer Reaktionszeit und einer guten Programmierbarkeit zusammen. Regelmäßiges Gaming sollte mit ergonomischen Instrumenten verbunden werden und wer Ansprüche an seine Platzierung in der Rangliste stellt, kommt um zusätzliche Funktionen kaum herum. Dass man hierfür etwas mehr ausgeben muss, als für einfache Büroausführungen, liegt dann auf der Hand.

Nur ein Anfang

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Am besten schaust du hier in ein paar Wochen noch mal vorbei.

Bitte besuche einsweilen: